Ustopien – Welche Erzählungen braucht die Gesellschaft?

Warum denken sich Menschen eigentlich Geschichten aus? Und macht es etwas mit unserer Gesellschaft, wenn utopische oder doch eher dystopische Zukunftsvorstellungen dominieren? Diese Fragen haben Marie und Rebekka beschäftigt, die beide leidenschaftlich gern lesen und sich trotzdem ab und zu gefragt haben was das eigentlich bringt. Der Vortrag ist ein wilder Ritt durch Literatur, Menschheitsgeschichte,…

Weiterlesen

Der Monthly Dreizeiler über ein feministisches Lieblingsbuch, französische Sozialpolitik, deutsche Klimapolitik und 50 starke Frauen

Ein Mal im Monat präsentieren wir im Monthly Dreizeiler, was uns in letzter Zeit inspiriert hat, oder sogar augenöffnend war. Damit unser Blick dabei nicht von gedanklichen Scheuklappen eingeengt wird, sondern immer schön offen bleibt, gibt es hier auch Dreizeiler von unseren Co-Autor*innen. Diesmal und schon zum zweiten Mal von Marie.    Von Sex, Macht und…

Weiterlesen

Ich will nicht 40 Stunden in der Woche arbeiten müssen!

Nicht weil ich faul bin, sondern weil ich die dahinterliegende Struktur kritisch betrachte. Wenn ich sage, ich möchte nicht 40 Stunden in der Woche arbeiten, dann spreche ich von Erwerbsarbeit in einem Normalarbeitsverhältnis. Die Art von Arbeit also, die angeblich vielen als erstrebenswert gilt. Das Normalarbeitsverhältnis ist ausgerichtet an dem Erwerbsmodell eines männlichen Alleinverdieners und…

Weiterlesen

Wer Herrschaft sät, kann nicht Demokratie ernten – Was unser Ernährungssystem mit (sozialer) Ungleichheit zu tun hat

Foodblogs, Foodmagazine, Vegan Food, Low Carb, High Carb, Paleo, Meatlovers, Veggielovers, Foodies hier, Foodies dort, Food, Food, Food, its all about food. Über kaum etwas reden wir so gerne, wie über Essen. Es verbindet – nicht nur unsere Herzen. Das dahinter stehende System schafft Abhängigkeiten, der Kleinen von den Großen, der Armen von den Reichen…

Weiterlesen

Der Monthly Dreizeiler über die 1. Anti-Rassismus Konferenz, Tattoos gegen Nazis, die Vergangenheit Flensburgs und 2 Dinge in eigener Sache

Ein Mal im Monat präsentieren wir im Monthly Dreizeiler, was uns in letzter Zeit inspiriert hat, oder sogar augenöffnend war. Damit unser Blick dabei nicht von gedanklichen Scheuklappen eingeengt wird, sondern immer schön offen bleibt, gibt es hier auch Tipps von unseren Co-Autor*innen. Diesmal von Lisa. Die Gegenwart betrachtet: 1. Anti-Rassismus-Konferenz im Landtage SH am 11. Februar…

Weiterlesen

#worüberwirsprechen – wie Fridays for Future endlich den politischen Diskurs verändert

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Alle, die ihr seit Wochen jeden Freitag gegen den Klimawandel auf die Straße geht. „Ihr gehört doch auf die Schulbank!“, sagen die Einen. „Das ist politische Bildung“, die Anderen. Ihr habt für ein ganz schönes Politikum gesorgt. Mein Opa sagt: „Die sollen doch bitte Samstag auf die Straße gehen. Freitag…

Weiterlesen

Umverteilung statt Wachstum!

Wachstum, Wachstum und noch mehr Wachstum – das ist nicht nur das Motto sämtlicher Unternehmen, es ist ebenso das Credo fast aller Staaten dieser Erde. Auch für viele zwischenstaatliche Institutionen der Vereinten Nationen, wie die Weltbank oder den IWF, ist Wachstum ein Kernziel. Unter den 17 Sustainable Development Goals der UN ist Ziel Nr. 8:…

Weiterlesen